walters blog
28Feb/18

Die letzten beiden Touren nach Köln

KVB ... Kölner Verkehrs-Betriebe

Meine Reiseziel in Köln ist meist der Barbarossaplatz. Das Ziel lässt sich (so Barrierefreiheit keine Rolle spielt) vom Hauptbahnhof mit Linie 16 oder 18 mit folgender Streckenführung erreichen:

  1. Dom/Hbf
  2. Appelhofplatz
  3. Neumarkt
  4. Poststraße
  5. Barbarossaplatz
9Mrz/15

Aachen – Heimbach – Aachen mit dem ÖPNV

Mit Bus und Bahn von Aachen nach Heimbach und zurück.

Der erste frühlingshafte Tag im März 2015 wie so nicht mit Bus und Bahn nach Heimbach fahren. Mit der AVV-Linie 1 zum Hauptbahnhof Aachen. Von Gleis 2 um 11:51 weiter mit dem Regionalexpress Nr. 1 zum Bahnhof Düren Ankunft an Gleis 3. Wechsel nach Gleis 4a. Das Gleis 4a ist nicht auf den ersten Blick zu erkennen, Gleis 4a befindet sich (Richtung Aachen) hinter dem Personenaufzug (links am Personenaufzug vorbei gehen, natürlich kann Fahrgast auch rechts am Personenaufzug vorbei gehen muss dann jedoch einen Absperrzaun überwinden um Gleis 4a zu erreichen).

12Feb/14

Dat AVV sing Blog – AVV mit neuem Blog

Der AVV (Aachener Verkehrsverbund) verstärkt ab 10. Februar 2014 seine Online-Aktivitäten mit einem Blog. Die mobile Darstellung des Blog ist (noch) nicht wirklich gelungen:

24Jan/14

Gaia ZOO in Kerkrade

Durch einen Beitrag des Aachener Verkehrsverbund (AVV) bei Facebook wurde ich auf den Gaia ZOO aufmerksam. Der Zoo befindet sich in den Niederlanden am Dentgenbachweg 105 in 6468 PG Kerkrade. Mit dem AVV ist der Zoo, z.B. ab Aachen Hauptbahnhof bei ein oder zwei Umstiegen zu erreichen, die Fahrzeit beträgt, je nach Linienführung zwischen ca. 45 Minuten und etwa einer Stunde. Als Fahrschein schlägt der AVV das euregioticket (es handelt sich um ein Tagesticket) zum Preis von € 17,00 vor.

15Dez/13

Aachen – Heinsberg – Aachen mit der Eisenbahn

Wie ich letztens berichtete ist die Strecke Aachen - Heinsberg, nach mehr als 30 Jahren, wieder an das Eisenbahnnetz angeschlossen. Ab 15. Dezember wird die Strecke regelmäßig, im Stundentakt, bedient. So habe ich die Gelegenheit genutzt und versucht die 'Reise' in Wort und Bild zu fassen.

10Dez/13

Heinsberg wieder mit Bahnanschluß

Der letzte Zug fuhr im September 1980 in die kreisfreie Stadt Heinsberg. Danach war die nächste Station im Umkreis von Heinsberg der Bahnhof Lindern.

Ab dem 15. Dezember 2013, nach über 30 Jahren, ist die Stadt Heinsberg wieder per Schiene an die große weite Welt angebunden. Die neue Zugverbindung hört auf die Bezeichnung RB 33 (Wurmtalbahn). Diese Linie wird im s.g. Flügelzugbetrieb bedient, dies bedeutet, der Zug besteht aus zwei Zügen, die bis zum Bahnhof Lindern gekoppelt sind. Dort werden die beiden Teile getrennt, der vordere Zug fährt weiter nach Mönchengladbach und Duisburg, der hintere Teil bedient Heinsberg. So ist von Aachen aus Heinsberg, bzw. umgekehrt ohne Umstieg erreichbar. Die Strecke Aachen - Heinsberg und retour wird im Stundentakt gefahren. Die Fahrzeit beträgt ca. 50 Minuten.