walters blog
22Feb/15

Im Büro – Hackbraten

Hackbraten aus der Kaffeeküche

Da wir uns für die Kaffeeküche im Büro nun auch einen Minibackofen geleistet haben regten die Mitstreiter an ich möchte doch einen Hackbraten bauen. Gesagt getan.

Die Zutaten

  • Hackfleisch halb und halb.
  • 3 rohe Eier.
  • 3 gekochte Eier.
  • Zwiebel.
  • Lauchzwiebel.
  • Versch. Paprika.
  • Frische Kräuter (Basilikum, Petersilie, Koriander).
  • Champignons.
  • Senf
  • Tomatenmark
  • Frühstücksspeck
  • Sahne
  • Pfeffer und Salz (ich haben eine Mischung mit Paniermehl, etc. hergestellt)
12Mrz/14

Im Büro – Strammer Max

Strammer Max optisch und geschmacklich überarbeitet.

Der Stramme Max, ein Klassiker in der deutschen Küche, schnell und mit einfachen Mitteln hergestellt zudem auch noch sehr schmackhaft.  Da kam mir die Idee kleine Änderungen vorzunehmen die sich sowohl auf die Optik als auch auf den Geschmack auswirken.

11Mrz/14

Im Büro – Soleier mediterran

Soleier mit mediterraner Note

Beim letzten Bericht habe ich aufgezeigt wie 'normale' Soleier zubereitet werden. Nachdem nun offenbar der Frühling Einzug hält möchte ich diese Variante zeigen.

Die Zutaten:

  • Eier
  • Wasser
  • Salz
  • Rosmarin
  • Thymian
  • Majoran
  • Koriander
27Feb/14

Im Büro – Rührei mal anders

'Funkenfrühstück'

Da heute Weiberfastnacht, auch als Fettdonnertag bekannt, ist erinnerte ich mich an das vor Jahren, als ich noch in Eschweiler ansässig war und der Karnevalsgesellschaft Rote Funken angehörte, unter der Bezeichnung 'Funkenfrühstück' bekannt Gericht.

Zutaten:

Leider gab die Kaffeeküche im Büro nicht alle Zutaten her - und ich war zu faul einen Einkauf zu starten.

15Feb/14

Im Büro – Soleier so wird es gemacht

Soleier, auch unter der Bezeichnung Seelig-Eier bekannt sind einfach in der Herstellung und recht lange haltbar. In der Zubereitung gibt es zwei Varianten, mit Schale und ohne Schale. Ich habe mich für die Zubereitung mit Schale entschieden.

22Jan/14

Im Büro – Eier im Glas aus der Büro-Mikrowelle

Zugegeben es ist nicht der Klassiker 'Zwei Eier im Glas'. Dafür kann die Vorbereitung zu Hause erfolgen, der Transport ist dank 'Marmeladenglas' simpel und welche Kaffeeküche im Büro verfügt heute nicht über eine Mikrowelle, bei Kochplatten sieht es meist anders aus.

Ich habe folgende Zutaten verwendet: