walters blog
14Dez/14

Hamburg im Dezember 2014

Autor: Walter Güldenberg

Weihnachtstreffen des sidux e.V. in Hamburg

Alle Jahre treffen wir uns im Dezember zum Weihnachtsessen in Hamburg. In diesem Jahr haben wir nicht nur im Gasthof Sohre (Hamburg Kirchdorf) übernachtet, sondern auch dort das die Weihnachtsfeier abgehalten.

Ich bin bereits am Freitag angereist. Wie fast immer mit einer Mitfahrgelegenheit. Pünktlich um 13:00 ging es in Aachen. Das Wetter war durchwachsen Regen und Sturm. Planmäßig hätten wir gegen 17:00 - 17:30 in Hamburg (Berliner Tor) eintreffen sollen, so wäre ich spätesten gegen 18:00 in Kirchdorf gewesen. Doch es kam etwas anders. Starkregen und zwei drei vier Staus verlängerten die Fahrzeit auf gut 6 Stunden. An der Bushaltestelle Berliner Tor von wo aus ich die Linie 154 nach Wilhelmsburg nehmen wollte um dann weiter mit der M13 nach Kirchdorf Süd zu fahren zeige die Anzeige: fährt unregelmäßig wegen Sperrung der A1. Im Verlauf der A1 war die Abfahrt Stillhorn die nach Kirchdorf führt gesperrt, Grund ein Schiff hatte am Donnerstag eine Brücke gerammt und die Stabilität der Brücke war nicht mehr ausreichend. Irgendwann trudelte auch ein Bus der Linie 154 ein, nach wenigen hundert Fahrt waren wir bereits in einen Stau da die Fahrstrecke dieser Linie identisch mit der Umgehung der Anschlußstelle Stillhorn war. Der Busfahrer sagte mir, bei seiner letzten Fahrt hätte er eine Verspätung von rund 70 Minuten eingefahren. Nur Stop und Go bis Wilhelmsburg, dann zügig von dort mit der M13 bis Kirchdorf Süd. So traf ich erste gegen 21:00 im Gasthof, bzw. im Hotel Sohre ein.

Da der Gasthof Sohre am Freitag eine Großveranstaltung durchführte hatten wir zum Abendessen ein alternatives Plätzchen in Wilhelmsburg reserviert, den Kupferkrug. So ging es mit Taxi von Kirchdorf nach Wilhelmsburg. Der Kupferkrug ist durchaus zu empfehlen, gute, bodenständige Küche, zivile Preis und aufmerksames Personal. Nach einem opulenten Essen ging es dann mit dem Taxi gegen Mitternacht zurück nach Kirchdorf. Und dort geradewegs in Bett.

Samstag morgen Frühstück im Gasthof Sohre. Eigentlich war der Plan durch Kirchdorf zu wandern und den dortigen Weihnachtsmarkt besuchen. Da es recht kalt war und ich 'Fußkrank' war haben wir jedoch auf diese Aktivität verzichtet.

Weitere Teilnehmer trafen im Nachmittag ein. Dann kam von einem Teilnehmer die Frage: treffen wir und dieses oder nächstes Wochenende? Natürlich dieses Wochenende, oh dann fahr ich jetzt los, bin in rund einer Stunde da. Ein weiterer Teil, wir hatten am Morgen noch E-Mail Kontakt war auch 'abgängig' und nicht zu erreichen. Später stellte sich heraus, er war eingeschlafen und erst nach Mitternacht wieder erwacht ...

Wir haben einen netten Abend mit leckerem Futter und köstlichen Getränken im Sohre verbracht.

Sonntagmorgen gemeinsames Frühstück im Sohre einige Fachsimpeleien zu Linux und dann ging es zum Berliner Tor, Rik hat mich beleitet. Die Anfahrt war problemlos. Kurz nach 14:00 rollten wir Richtung Aachen. Wetter OK und alles im Plan, bis Ladbergen ... 7 KM Stau der es in sich hatte. So dauerte die Rückfahrt 5,5 Stunden.

Ähnliche Artikel

CC BY-NC-SA 4.0 Dieses Werk ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international.

Kommentare (0) Trackbacks (0)

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.

Trackbacks are disabled.