walters blog
22Dez/13

Hamburg im Dezember 2013

Autor: Walter Güldenberg

Wie schon in den letzten fünf, sechs Jahren zieht es mich jeweils im Dezember in Deutschlands Norden genauer gesagt nach Hamburg. Dort lädt der sidux e.V. meist am Samstag des Wochenendes vor Heiligabend zur gemütlichen Plauderei ein. In diesem Jahr ist der 21. Dezember der Tag der Tage. Traditionell findet das Treffen im Schach Café statt. Wie in den Vorjahren, so auch in diesem Jahr habe ich Quartier im Gasthof Sohre gemacht.

Die Anreise:

Glück gehabt. Erst war der Plan Freitag mit der Bahn nach Köln (Deutz) und von dort mit dem PKW bis Hamburg Hbf, weiter mit der S-Bahn nach Wilhelmsburg und die restliche Strecke mit dem Bus nach Kirchdorf. Doch nun steht eine Mitfahrgelegenheit ab Aachen Hbf bis Kirchdorf zur Verfügung, bequemer geht es nicht. Retour geht es Sonntag eben mit der gleichen Mitfahrgelegenheit von Kirchdorf nach Aachen. Das Fahrzeug wird ein VW Touran sein mit maximal 4 Personen an Bord, so wird wohl kaum Enge im Fahrzeug sein. Der Kostenanteil von € 29,-- je Strecke geht voll und ganz in Ordnung. Die Fahrt ging los am Hbf Aachen und endete auf dem Parkplatz des Gasthof Sohre. Zwei kurze Staus, sonst alles erste Sahne, obwohl wir mit 5 Personen im Fahrzeug waren kam keine räumliche Enge auf.

Die Unterkunft:

In diesem Jahr erstmalig werden alle Teilnehmer des sidux e.V. Treffen, die nicht aus der Umgebung Hamburg anreisen, im Gasthof Sohre übernachten. Wie immer habe ich für mich selbst ein Einzelzimmer gebucht. Den Erwartungen entsprechend waren das Zimmer und die sanitären Anlagen sauber und ordentlich. Der Preis € 45,-- ÜF ist für die gebotene Leistung günstig.

Kleines Treffen Freitag im Abend:

Da der Gasthof Sohre bisher immer eine sehr gute Küche bot habe ich mich mit einem langjährigen Freund - aus Hamburg - dort zum Abendessen verabredet. Wie erwartet, das Essen war klasse, der Service freundlich und schnell, die Preise äußerst günstig. Ich kann das Restaurant sehr empfehlen.

Treffen am Samstag:

Etwa eine Stunde vor Beginn waren Karlheinz, Nancy und Magnus im Schach Café. Der Hunger hatte es früher dorthin getrieben. Gegen 19:00 kamen dann restlichen Teilnehmer. Leider hatte ich die Foto-Maschinen im Hotel vergessen. Ein netter, unterhaltsamer, kurzweiliger Abend der gegen Mitternacht sein Ende fand.

Die Rückreise:

Pünktlich um 14:00 stan meine Mitfahrgelegenheit auf dem Parkplatz des Gasthof Sohre. Kein Stau, keine Probleme mit dem Auto, eine Pinkel- und eine Tankpause. Gegen 18:30 warem wir am Hbf Aachen und damit die gemeinsame Reise beendet. Alles problemlos und angenehm.

Hier einige Bilder Vom Hotel:

 

 

Ähnliche Artikel

CC BY-NC-SA 4.0 Dieses Werk ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international.

Kommentare (0) Trackbacks (0)

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.

Trackbacks are disabled.