walters blog
14Aug/17

Montag, 14. August 2017

Autor: Walter Güldenberg

Rein in eine neue Woche

Die gestrige Nacht ist letztendlich doch noch besser geworden als ich erwartet habe.

Heute übliches Frühstück, auf Mittagessen habe ich verzichtet. Was zum Abendbrot gibt überlege ich mir noch.

Tour planen

Gestern hatte ich an Hand der KVB 'Touren ohne Treppen' Karte versucht die Route für Mittwoch zu planen. Vormals war es einfach, da bin ich mit der Line 16 oder 18 zum Tarif K von Hauptbahnhof/Dom zum Barbarossaplatz gefahren, leider mit dem Rolli nicht machbar.

War der Meinung ich könnte mit der Linie 16 zum Chlodwigplatz fahren und dort in die Linie 15 umsteigen und dann zurück zum Barbarossaplatz fahren. Funktioniert aber nicht da die 16 auch dort Stufen hat. Soweit so gut, aber welcher Tarif kommt in Frage? Für K sind es zu viele Haltestellen. Aber auf der anderen Seite, was kann ich dafür daß die KVB am Barbarossaplatz die Linien 16 und 18 nicht barrierefrei gestaltet.

Habe gestern die KVB per E-Mail angeschrieben und das Problem geschildert. Heute gab es folgende Antwort:

Guten Tag Herr Güldenberg,

auch am Chlodwigplatz können Sie die Linie 16 nicht ohne Stufen nutzen. Barrierefreier Umstieg ist nur am Ebertplatz zu den Linien 12 und 15 möglich. Der Tarif ist Preisstufe K, 1.90 €.

Der Tarif ist absolut OK. Da gibt es mal ordentlich viele Haltestellen fürs Geld 😉

Heute habe ich zur Vorsicht nachgefragt ob die Kontrollkräfte das Wissen auch haben und ob dieser Tarif auch auf den 'Schieber', alias 'Knecht' anzuwenden ist.

Und sonst?

Den ganzen Tag die 'schweren Steine' auf der Brust. Zum Teil brachte mich der Weg von Raum zu Raum ans Limit. Jetzt, so gegen 19:00 hat es sich etwas verbessert. Aber Jubel bricht noch nicht aus.

Heute eine Menge Buchhaltung erledigt. Morgen mach ich den Rest. Und Mittwoch geht es nach Kölle.

Eine Freundin hat in Köln einen, für mich neuen, Foto Spot ausgemacht, der wird natürlich besucht und auf Film gebannt. Vielleicht auch zu Maredo die neuen 'Flanksteak' probieren, die gibt es in 200, 300 oder 400g.

Zum Abendbrot gab es Käsewürfel vom Edamer und Cornichons.

Ähnliche Artikel

CC BY-NC-SA 4.0 Dieses Werk ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international.

Kommentare (0) Trackbacks (0)

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.

Trackbacks are disabled.